der   2. Rettungsweg   Dachgeschoss,   Spitzboden

senden Sie uns eine  e-mail   an :      info@ing-schmitz.com

Ihr Bauamt verlangt den Nachweis für den 2. Rettungsweg aus dem Dachgeschoss ? Sie haben, oder planen eine Dachgeschossmaisonette Wohnung und bekommen Ärger mit dem Bauamt ? Es droht eine Nutzungsuntersagung ?   Wir können Ihnen helfen.

 

 

Warum wollen Sie / müssen Sie eine teure Dachtreppe bauen ?   mit Handlauf und Treppengeländer ?  eventuell sogar ein Podest !    es geht doch einfacher !

Für jeden Spitzbodenausbau benötigen Sie eine Baugenehmigung und natürlich auch den Brandschutznachweis für den   2. Rettungsweg ! 

Fragen Sie uns !

                           Wir erstellen für Sie  und für Architekten den Nachweis.

 

Eine Außentreppe / Dachtreppe ist bei Maisonette-Wohnungen nicht erforder-lich. Es genügen Trittroste auf der Dachfläche bis zu einer anleiterbaren Stelle. Mehrkosten können Sie sich sparen !  

           Sie müssen als   2. Rettungsweg keine teure Außentreppe bauen !

Die Trittstufen sind nicht zu umwehren.   Das ist keine Außentreppe nach  BauO NRW  § 34  und auch nicht nach  § 38 Abs. 1 ! 

.....     oder laufen Sie ständig auf der Dachfläche ?

 

Wenn Sie Probleme mit dem Dachausbau in NRW haben, insbesondere den Nachweis beim Bauamt für den 2. Rettungsweg aus dem Dach-Spitzboden, dann können wir Ihnen helfen.  Wir erstellen für Sie den Brandschutznachweis und Sie/oder wir,  reichen für den Spitzbodenausbau einen Bauantrag beim Bauord-nungsamt ein. Dieser ist innerhalb von max. 3 Monaten zu genehmigen. 

 

Wie kann ich bei einer

Dachgeschosswohnung   Maisonette-Wohnung  ( Wohnung über 2 Etagen )

den 2. Rettungsweg aus  dem Spitzboden herstellen  ?

Muss auch im Spitzboden ein Notausstiegfenster eingebaut werden ?

Müssen auf der Dachfläche  Trittroste montiert werden ?

Was ist mit einer vorübergehenden Lösung durch ein Baugerüst mit Trittstufen ?

 

Wir erstellen für Sie den Nachweis für den 2. Rettungsweg aus einer Maisonette-Wohnung, aus dem Dachgeschoss und Spitzboden, zur Vorlage bei Ihrem Bauamt.

  

Im Wohnungsbau werden oft die Dachgeschosse im Zusammenhang mit dem Spitzboden zu Maisonette-wohnungen ausgebaut. Die Bauordnungsämter verlangen dann vom planenden Architekten, oder vom Bauherrn, dass er einen 2. Rettungsweg aus dem Spitzboden sicher stellt. Dies geschieht in der Regel, dass auf der Dachfläche Trittroste mit Handlauf, einer sogenannten Rettungstreppe, entstehen. Abgesehen davon, dass diese Konstruktionen teuer, hässlich und für die Nutzer gefährlich sind, sind sie nicht notwendig.  Die Trittstufen sind der Angriffsweg der Feuerwehr !

Wir erstellen für Sie gerne diesen Nachweis,  denn im Vordruck des Bauantragsformulars muss der Planer, der Architekt, den Brandschutz den Anforderungen entsprechend planen. Wenn Abweichungen erforderlich werden, erstellen wir für Sie den Brandschutznachweis. Unser Brandschutz-nachweis für den Spitzboden oder andere Bauteile ist dann hilfreich.

 

Galerie oder Empore    im Spitzboden  ?

Sie möchten im Dachgeschoss  bzw. im Spitzboden eine Galerie oder  eine Empore planen und das Bauamt lehnt ab ?   mit der Begründung :   jedes Geschoss braucht einen zweiter Rettungsweg ?

Wir helfen Ihnen bei der Planung und Umsetzung und unterstützen Sie im Genehmigungsverfahren.

 

 

der zweite Rettungsweg        über die Kfz - Drehleiter

Anleiterprobe :   das  Problem musste von uns gelöst werden !

Der  2. Rettungsweg wurde für Bestandsgebäude aus dem Jahr 1972 durch die Baubehörde in Frage gestellt.  Bevor über eine aufwändige und teure Ersatzlösung entschieden werden sollte, haben wir eine Anleiterprobe durch die örtliche Feuerwehr beantragt. Die  neue Kfz-Drehleiter wurde für einen simulierten Rettungseinsatz angefahren, aufgestellt und angeleitert.  Mit Erfolg !  So konnten eine hohe Investition ( zusätzliche  4  Stahlaußentreppen ) durch unsere Planung vermieden werden und die Rettung von Mensch und Tier ist gesichert !

 

 

Die Anfahrt zum Aufstellplatz der Kfz-Drehleiter erfolgte über die Zufahrt zu den PKW-Reihengaragen. Die Zufahrt war eng bemessen. Es hat aber funktioniert. Die Zufahrt wurde  gering und mit wenig Kosten verbreitert.

 

Es hat geklappt !

Die Drehleiter kann sich positionieren, die seitlichen Stützen werden ausfahren und das Fahrzeug kann einen sicheren Standplatz einnehmen.

 

Die  "neue"   Drehleiter kommt zum Einsatz.

Schnell und unkompliziert schwebt der Korb über

die Reihengaragen in Richtung 4. Obergeschoss.

 

Der Berufsfeuerwehr stehen heut viele technische Erneuerungen zur Verfügung.

Menschenleben retten ist die oberste Priorität.

 

Es hat geklappt !

Der  2. Rettungsweg über die Balkonbrüstungen ist gesichert.  Die Hausgemeinschaft sowie die Hausverwaltung können zufrieden sein.

Wir danken der örtlichen Feuerwehr in Kerpen  für ihre Kooperation !

 

 

Brandschutznachweis

Das Bauamt verlangt von Ihnen einen Brandschutznachweis ?  Sie weichen von der BauO NRW ab und beantragen eine Befreiung im Bereich Brandschutz ?  dann können wir Ihnen mit unserem Fachwissen weiter helfen.